Aus privaten Filmarchiven der 50er-Jahre

Der Arbeitskreis Kultur für Stammheim zeigt bei einem Filmabend am Freitag, 20. Mai, um 19.30 Uhr im Generationenzentrum (Foyer Luise-Schleppe-Haus), Kornwestheimer Straße 30, bisher nicht veröffentlichtes Filmmaterial aus den 50er-Jahren…





Aus privaten Filmarchiven der 50er-Jahre

16.05.2011 Kultur


Der Arbeitskreis Kultur für Stammheim zeigt bei einem Filmabend am Freitag, 20. Mai, um 19.30 Uhr im Generationenzentrum (Foyer Luise-Schleppe-Haus), Kornwestheimer Straße 30, bisher nicht veröffentlichtes Filmmaterial aus den 50er-Jahren in Stuttgart. Der Eintritt ist frei.
Präsentiert wird der zweite Teil der “Stuttgarter Filmschätze“, für den Stuttgarterinnen und Stuttgarter ihre privaten Aufnahmen der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt haben. Themen sind unter anderem der Wiederaufbau nach dem Kriegsende. Aus den Trümmern der Stadt entsteht eine moderne Metropole. Man sieht in den privaten Filmen, wie das Neue Schloss im alten Glanz erstrahlt, der Fernsehturm gebaut, der Flughafen vergrößert und der Stuttgarter Hafen eingeweiht wird. Es ist die Zeit des Wirtschaftswunders - den Menschen geht es wieder besser.



Artikel lesen
Wilhelma

Wilhelma

Die Wilhelma ist mit über anderthalb Million Besuchern pro Jahr eine der beliebtesten Freizeiteinrichtungen in ganz Baden-Württembergs. Sie ist einer der besucherstärksten Zoos in ganz Deutschland. Sie ist der einzige zoologisch-botanische Garten i.....
mehr Infos





Kommentare :

Kommentieren Sie diesen Artikel ...

Abonnieren (Nur Abonnieren? Einfach Text freilassen.)


Löschen





 
 
Werbung
Tageszeitungen zum Probe lesen
Lesen Sie Ihre regionale oder überregionale Tageszeitung völlig gratis zur Probe.
Abo Stuttgarter Nachrichten
 
Werben Sie ab 5 Euro
Werden Sie unser Werbepartner!
 






Surftip der Woche:

Verbrecherjagt | Telefonspam | Wohnmobilreisen