Dauerpiepsen in der Großstadt

Kennen Sie das ? Da piepst es irgendwo, dauerhaft oder immer wieder. Die Vögel sind nicht du hat der Nachbar alle vergiftet. Es piepst. Zwischen durch hupt es und trötet. Und wenn es klingelt springt man auf und erschrickt.#





Hupen ist erlaubt, wenn ein Autofahrer einen Radfahrer übersieht oder ein Fußgänger unachtsam die Fahrbahn betritt. Wer dagegen einen nicht ganz ausgeschlafenen Pkw-Fahrer an einer grünen Ampel anhupt, muss mit einem Bußgeld von bis zu zehn Euro rechnen. Wenn schreckt das schon ab. Denn heim hupen gibt es keine Halterhaftung, man müsste den Huper also erst einmal stellen. Daher hupt man beim Abholen, bei zugeparkt sein oder auch einfach mal so. Vor einigen gut besuchten Läden ohne Parkmöglichkeit geht das den ganzen Tag so.

Dazu kommen die Autobesitzer die ihrem Auto eine Alarmanlage eingebaut haben, selber. Oft geht die auch los wenn der Besitzer den Wagen öffnet, oder mal ein Angehöriger. Sie geht nachts auch so mal los. Und Sie warnt bis die Batterie alle ist, wobei Sie nur ein paar Sekunden an sein darf. Der Eigentümer hört natürlich nichts, er parkt Straßen weiter und könnte seinen Wagen eh nich vor anderen unterscheiden. Eigentlich sollte gute Bürger die Polizei rufen.

Dann gibt es die Lastwagen, je kleine desto lauter ist der Rückfahrpiepser. Es piepst und piepst nur weil der Rückwärtsgang drin liegt. Und den machen die Fahrer erst raus wenn alle wach sind. Schlimmer sind die Baustellen, da geht es den ganzen Tag so. Kaum zu glauben das es dabei noch einen Warneffekt geben kann. Moderne Infrarotbewegungsmelden für ein paar Euro könnten Menschen erkennen und dann erst warnen. Aber warum auch. Baustellen machen nun mal Lärm.

Auch die viele lustigen Rückwärtswarner piepsen einem die Ohren Wund. Ein Angabe in einem Display mit Metern würde viel mehr helfen als langsames und schnelles piepsen. Ungeübte stehe nun Meter vor dem Hindernis und brauchen 2 Parkplätze. Denn genormt sind die Piepser nicht und jeder Piepst so schnell es ihm passt. Schön wäre es auch wenn eine Musik kommt wenn man die Mauer endlich gerammt hat. Das würde entspannen.

 

Bild: smarko Pixabay



Artikel lesen
Spielplatzbetreiber haften

Spielplatzbetreiber haften

Ende 2019 haben sich die Anforderungen an Karussells und Wippgeräte verändert.


Aber auch andere Teile der bisherigen Spielplatznormen wurden überarbeitet. So wurden beispielsweise neu Bode.....
mehr Infos





Kommentare :

Kommentieren Sie diesen Artikel ...

Abonnieren (Nur Abonnieren? Einfach Text freilassen.)


Löschen





 
 
Werbung
Tageszeitungen zum Probe lesen
Lesen Sie Ihre regionale oder überregionale Tageszeitung völlig gratis zur Probe.
Abo Stuttgarter Nachrichten
 
Werben Sie ab 5 Euro
Werden Sie unser Werbepartner!
 






Surftip der Woche:

Verbrecherjagt | Telefonspam | Wohnmobilreisen

Werbekunden
Anmelden
Login
Atom Kraft Ausstieg 20022 - Ausstieg in 2022 !
Unsere Kraftwerke sind alle aus den 1980er Jahren.


Corona
Bitte gehen Sie Impfen !!! JETZT !!!

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz