Fahndung nach Trickbetrüger mit Phantombild

Im Zusammenhang mit der russischen Variante des so genannten Enkeltricks wird ein Mann gesucht, der zu einer Gruppe vermutlich litauischer Trickbetrüger gehört.





Zuletzt waren am 2.und am 3. Dezember 2010 russischstämmige Frauen aus Neugereut und aus dem Stuttgarter Süden von Trickbetrügern telefonisch angegangen und um größere Geldbeträge geprellt worden (siehe Pressemitteilung vom 03.12.2010). Ein russisch sprechender Anrufer täuschte seinem Opfer einen Unfall eines Angehörigen im Ausland vor, versetzte sein Opfer damit in Angst und Schrecken und forderte Geld. Ein Kurier holte den Geldbetrag kurz darauf bei seinem Opfer ab. Bei dem mit Phantombild gesuchten Mann handelt es sich um den Kurier. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 8990-5544 entgegen.



Artikel lesen
Ihre Sendung kommt bald !

Ihre Sendung kommt bald !

Am schlimmsten ist es bei größeren Paketen die nicht per Spedition kommen. Nach der dritten Runde gehen die zurück ab den Absender. Auch kann man davon ausgehen das die Beschädigungen mit jeder Lieferrunde zunehmen. Also sitzt man am PC und beobac.....
mehr Infos





Kommentare :

Kommentieren Sie diesen Artikel ...

Abonnieren (Nur Abonnieren? Einfach Text freilassen.)


Löschen





 
 
Werbung
Tageszeitungen zum Probe lesen
Lesen Sie Ihre regionale oder überregionale Tageszeitung völlig gratis zur Probe.
Abo Stuttgarter Nachrichten
 
Werben Sie ab 5 Euro
Werden Sie unser Werbepartner!
 






Surftip der Woche:

Verbrecherjagt | Telefonspam | Wohnmobilreisen